Bayern Erleben > Familienurlaub > Baumwipfelpfade

Waldwipfelwege in Bayern

Im Allgäu und im Bayerischen Wald führen Wege durch die Baumkronen

Perspektivwechsel: Auf bis zu 45 Meter hohen Stegen begegnet man auf Waldwipfelwegen den Bäumen von oben. Dabei bekommt man nicht nur wunderschöne Eindrücke vom Farbenspiel der Blätter, sondern genießt auch atemberaubende Fernblicke. Fünf solcher Pfade gibt es bisher in Bayern, der neueste davon wurde erst 2016 in Ebrach im fränkischen Steigerwald eröffnet. Wir stellen Ihnen vor, was die einzelnen Baumkronenwege zu bieten haben:

Baumwipfelpfad in Neuschönau im Bayerischen Wald

Baumwipfelpfad NeuschönauMit 1,3 Kilometer ist der Baumwipfelpfad in Neuschönau im Bayerischen Wald der längste der Welt! Nicht nur durch seine Länge, sondern auch durch den markanten 'Baumturm', der das Ende des Pfades markiert, ist er zu einem regelrechten Wahrzeichen und Besuchermagneten für den Nationalpark Bayerischer Wald geworden. Der Baumkronenweg versteht sich als Teil eines Naturerlebnis-Konzeptes, bei dem Wissen über den Naturraum Wald vermittelt wird. Der Bergmischwald mit seinen Buchen, Kiefern und Fichten wird an mehreren didaktischen Stationen spannend und unterhaltsam erklärt. Aber auch Spaß und Abenteuer kommen nicht zu kurz, denn wer will, kann an 8 Stellen mit Wackelbrücken und Balancierbalken auch noch ein bisschen Nervenkitzel erleben. Höhepunkt des Baumwipfelpfades Neuschönau ist im wahrsten Sinne des Wortes der Baumtrum, ein sich 45 Meter in die Höhe schraubendes, gurkenförmiges Gebäude, von dessen Plattform man traumhafte Blicke in die Ferne – auf Lusen und Rachel, in den Bayerischen und Böhmischen Wald hinein und bis zu den Alpen – genießen kann.

Baumwipfelpfad Neuschönau

Böhmstraße 43
94556 Neuschönau

Tel. 08558 974074
Fax 08558 974076

Öffnungszeiten

  • Januar/Feburar/ März: 09:30 - 15:30 Uhr
  • April: 09:30 - 18:00 Uhr
  • Mai bis September: 09:30 - 19:30 Uhr
  • Oktober: 09:30 - 18:00 Uhr
  • November/Dezember: 09:30 - 15:30 Uhr
  • vom 24.11. bis 07.12.2014 sowie am 24.12. geschlossen

Waldwipfelweg Sankt Englmar/Maibrunn

Waldwipfelweg St. EnglmarAnders als in Neuschönau setzt man beim Waldwipfelweg Sankt Englmar/Maibrunn mehr auf Genuss denn Didaktik – zumindest in Bezug auf den Weg über den Höhenpfad, der hier ganz ohne Infotafeln zur Botanik auskommt. Aufschlauen kann man sich hier aber trotzdem auf dem angrenzenden NaturErlebnisPfad, der unter dem Motto 'Der Natur auf der Spur' viel Wissenswertes über Flora und Fauna vermittelt. Besonders interessant finden gerade Kinder auch den angeschlossenen 'Pfad der Optischen Phänomene', der sich mit optischen Täuschungen auseinandersetzt. Doch zurück zum Waldwipfelweg: Dieser ist an einem Hang gelegen und ermöglicht daher einen einfachen Einstieg sowie einen ungehinderten Fernblick in Richtung Bayerischer Wald, Donautal und Gäuboden. Mit 370 Metern Länge ist dieser Weg auch für nicht so ambitionierte Spaziergänger geeignet. Die umliegenden Naturerlebnis-Einrichtungen zusammen mit interessanten Tiergehegen machen Sankt Englmar/Maibrunn zu einem lohnenden Ausflugsziel für die gesamte Familie!

Waldwipfelweg Sankt Englmar

Waldwipfelweg
94379 Sankt Englmar

Tel. 09965 80087

Öffnungszeiten

  • April bis Oktober: 09:00 - 19:00 Uhr
  • November bis März: 10:00 - 16:00 Uhr

Skywalk Allgäu in Scheidegg

Skywalk Allgäu - Hlzbrücke und PfeilerIn einer Höhe von bis zu 40 Metern kommt man auch mit dem Skywalk Allgäu in Scheidegg dem Himmel ganz nah. Auf 540 leicht wackeligen Metern genießt man hier die Sicht auf Bäume, aber auch in die Hügellandschaft des Allgäus bis hinein in die Alpen sowie auf den Bodensee. Da der Skywalk als Hängebrücke auf einer futuristisch anmutenden Stahlkonstruktion angelegt ist, spürt man wie erwähnt Schwankungen. Aber keine Angst, diese sind nur leicht. Auf den Steg hinauf kommt man über einen Aussichtsturm, der auch per Aufzug erreichbar ist. Kinderwagen und Rollstühle sind also kein Hindernis für das luftige Erlebnis. Um hinunter zu kommen, gibt es mehrere Wege: klassisch zu Fuß,  über echte Wackelbrücken oder eine Röhrenrutsche oder aber auch wieder mit dem Aufzug. Der Skywalk liegt in einem Naturerlebnis-Park, der darüber hinaus noch über zwei Lehrpfade, einen Barfußpfad und einen Geschicklichkeitsparcours sowie über einen Abenteuerspielplatz verfügt.

Skywalk Allgäu

Oberschwenden 25
88175 Scheidegg

Tel. 08381 8961800

Öffnungszeiten

  • April bis Oktober: 10:00 - 18:00 Uhr
  • November bis März: 11:00 - 17:00 Uhr, Dienstag & Mittwoch geschlossen, aber in den bayerischen Ferien täglich geöffnet
  • geschlossen: 24. und 25. Dezember
  • am 31. Dezember und 1. Januar nur bei gutem und trockenem Wetter bis 16 Uhr geöffnet

Bitte entnehmen Sie die genauen Zeiten dem Internet, da jährlich abweichende Öffnungszeiten bestehen können.

Baumkronenweg Zieglwies in Füssen

Baumkronenweg ZieglwiesHimmel und Erde, Wasser und Berge, Deutschland und Österreich – der Baumkronenweg Zieglwies in Füssen im Allgäu verbindet vieles. Unter dem Motto 'Natur kennt keine Grenzen' erstreckt er sich über deutsches wie österreichisches Areal. Er ist Teil des Walderlebniszentrums Zieglwies, das sowohl die Besonderheiten eines Auwaldes, als auch einer Wildflusslandschaft erläutert. Direkt am Lech gelegen eröffnet der bis zu 21 Meter hohe Steg herrliche Aussichten auf den Fluss sowie die umliegenden Allgäuer und Tiroler Alpen. Allein die Farbenvielfalt, die sich durch die unterschiedlichen Landschaftsmerkmale ergibt, ist einen Besuch hier wert! Der Steg - eine Holzkonstruktion, die auch optisch besticht - ist 450 Meter lang. Der luftige Ausflug nach Zieglwies kann zusätzlich durch den Besuch zweier Naturlehrpfade ergänzt werden. Dabei ist viel Spaß für Kinder geboten, vom Hangeln über den Fluss bis hin zum Klettern in einem 'Spinnennetz'. Des Weiteren werden im Zentrumsgebäude Ausstellungen zu verschiedenen Themen rund um Wald und Natur geboten.

Baumkronenweg Zieglwies

Tiroler Str. 10
87629 Füssen

Tel.: 08362 93875-50
Fax.: 08362 93875-59

Öffnungszeiten

  • Täglich von 10:00 - 17:00 Uhr
  • Letzter Einlass 16:30 Uhr

Der Baumkronenweg bleibt im Herbst so lange geöffnet, wie die Witterungsverhältnisse dies erlauben.

Bei starkem Regen, Sturm oder Gewitter wird der Baumkronenweg aus Sicherheitsgründen geschlossen!

Baumwipfelpfad Steigerwald

Baumwipfelpfad EbrachEs ist der jüngste Baumwipfelpfad, zudem der längste in Bayern und der modernste sowieso. Um die Natur zu erkunden, bedient man sich im oberfränkischen Ebrach nämlich nicht nur der schwindelnden Höhe an sich, sondern setzt auch noch neueste Technologie zur pädagogischen Aufbereitung sowie zur Unterhaltung der Besucher ein - freies W-LAN im gesamten Bereich des Wipfelpfades inklusive! Überhaupt gibt man sich im Steigerwald alle Mühe den Besuch des Baumwipfelpfades so abwechslungsreich und spannend wie möglich zu gestalten. Eine Wipfel-App macht aus den angebrachten Informationstafeln eine interaktive Erfahrung. Mit Quizfragen, Spielen und Virtual Reality wird so der Ausflug in die Natur gerade auch für Kinder und Jugendliche zu einem neuen Erlebnis. Passend zu diesem Ansatz wurden die 1150 Meter Höhenpfad mit einem futuristisch anmutende Holztum verbunden. Während man auf den Stegen eine Höhe bis zu 26 Meter erreicht, steigt man auf dem Turm nochmal bis auf 42 Meter empor und genießt von dort aus den Blick in den Steigerwald. Für Kurzweile auf dem Pfad sorgen u.a. mehrere Spielstationen, ein Hochsitz und eine Kletterröhre. Darüber hinaus gibt es eine Menge interessanter Informationen über den Wald als Öko-, Nutz- und Wirtschaftssystem.

Unser Tipp: Ein Besuch beim Baumwipfelpfad lässt sich ideal mit einem Abstecher beim Erlebniszentrum-Steigerwald verbinden. Die beiden Einrichtungen ergänzen sich thematisch. Ein ausgeschilderter Fußweg verbindet Baumwipfelpfad und Zentrum und von Mai bis Oktober steht an Wochenenden und Feiertagen sogar ein Bus-Shuttle zur Verfügung.

Baumwipfelpfad Steigerwald

Radstein 2
96157 Ebrach

Tel.: 09553 989-80102

Öffnungszeiten

  • April bis Oktober: 09.00 Uhr - 18.00 Uhr
  • November bis März: 10.00 Uhr - 16.00 Uhr
An den Wochenenden bis 26. März von 10:00 - 17:00 Uhr
Einlass bis 1 Stunde vor Ende der Öffnungszeiten

Witterungsbedingte Schließungen sind aus Sicherheitsgründen möglich.

Die Waldwipfelpfade sind übrigens auch ein Erlebnis für Rollstuhlfahrer und können auch mit einem Kinderwagen und Rollator befahren werden. Alle hier genannten Baumwipfelwege verfügen über entsprechend breite Pfade und barrierefreie Zugänge. Bitte informieren Sie sich über Details wie Mitnahme von Hunden oder genaue Öffnungszeiten, da z.T. Sonderschließtage durch Betriebsferien u.a. anfallen. Ein Besuch der Pfade ist prinzipiell zu allen Jahreszeiten und auch bei leichtem Regen möglich, im Winter sind die Wege geräumt. Es kann allerdings wetterbedingt, insbesondere bei Sturm und Unwetterwarnungen, zu außerplanmäßigen Schließungen kommen. Allen Baumkronenwegen sind gastronomische Betriebe angeschlossen, so dass für alles gesorgt ist, was man für einen entspannten Ausflug mit der ganzen Familie braucht.  Eine Übersicht der weiteren Baumwipfelpfade in ganz Deutschland finden Sie hier. Also los, auf geht’s!

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Partnerseiten Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++    Wanderparadies Fichtelgebirge   +++    Aussichtsreicher Weg: die deutsche Alpenstraße   +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.