Urlaubsregionen > Allgäu/Bayerisch Schwaben > Bayerisch-Schwaben

Google-Maps Bayerisch- Schwaben

Urlaub in Bayerisch-Schwaben

Urlaub in Bayerisch SchwabenRauhe Mittelgebirge und Hochalpen, Flusstäler und weite Ebene, Seen und Wälder - die Landschaft Bayerisch-Schwabens ist so schön wie abwechslungsreich.

Dies macht auch das touristische Angebot so reizvoll: Aktiv- und Erholungsurlaub, Kuren und Wellness, Urlaub auf dem Bauernhof oder Städtetourismus, Kongresse, Messen und kulturelle Events. Und - es gibt viel zu besichtigen in der Region. Weitaus mehr als nur das Märchenschloss Neuschwanstein. Die Fülle der Sehenswürdigkeiten ist enorm.

Bayerisch Schwaben: FassadeVon Burgen über Klöster bis zu Naturdenkmälern ist eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Nicht nur einzigartige Stadtbilder wie Nördlingen oder die Fuggerei in Augsburg ziehen den Besucher in seinen Bann, sondern auch so großartige Naturdenkmäler wie das Nördlinger Ries.

Darüber hinaus lassen unzählige Museen die Geschichte der Region wiederaufleben, gewähren Einblicke in Leben und Arbeit berühmter Persönlichkeiten und bieten ein breites Spektrum von Kunsthandwerk über die Natur bis zur Technik.

Entlang der Romantischen Straße liegen Städte wie das mittelalterliche Nördlingen, das Wörnitzstädtchen Harburg unter der gleichnamigen Burg, das von Gotik und Barock geprägte Donauwörth, die Fuggerstadt Augsburg und das altbaierische Uhrmacherstädtchen Friedberg.

Bayerisch Schwaben: Fuggerei AugsburgWeltberühmt ist die Augsburger Fuggerei, die heute älteste Sozialsiedlung der Welt - Jakob Fugger stiftete sie 1521, als Augsburg führender Bankenplatz Europas war. Deutschlandweit einzigartig ist die rundherum erhaltene Nördlinger Stadtmauer. Dillingen an der Donau nennt man „Schwäbisches Rom“ – hier residierten lange Augsburgs Bischöfe. Funde der Römer findet man in der früheren Provinzhauptstadt Augsburg, in Lauingen, in Günzburg, Kellmünz oder bei Utzmemmingen im Ries.

Das 15 vor Christus von den Römern gegründete Augsburg ist die zweitälteste Stadt Deutschlands. Die reichen Fugger und Welser (ihnen gehörte Venezuela) machten die Renaissancestadt zum größten Finanzhandelsplatz Europas. Aus dieser Stadt kommen die Familie und der Vater Wolfgang Amadé Mozarts, hier wurde der Dichter Bertolt Brecht geboren. Ingenieur Rudolf Diesel erfand im „deutschen Manchester“ am Lech den Dieselmotor.

In der Sommerresidenz ihres Vaters Herzog Max in Unterwittelsbach hielt sich die kleine „Sisi“, die spätere Kaiserin Elisabeth von Österreich, auf. Nach dem Wemdinger Botaniker Leonhart Fuchs wurde die Fuchsie benannt, der Dillinger Ingenieur Wilhelm Bauer entwickelte das U-Boot.

Die Highlights der Region, sowie alle Informationen zu Aktivurlaub, Hotels und den Orten in der Urlaubsregion Bayerisch Schwaben finden Sie auf den verlinkten Seiten.

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Partnerseiten Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++    Wanderparadies Fichtelgebirge   +++    Aussichtsreicher Weg: die deutsche Alpenstraße   +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.