Landkreise & Orte > Oberbayern > München (Stadt) > Das Münchner Oktoberfest - Die Wiesn > Wiesn 2017 - alle Infos

Die Wiesn 2017

Vielleicht die längste Wiesn der Welt!? Heuer feiern die Münchner und die Welt 18 Tage lang das Oktoberfest

Geschmückter Wagen beim Wiesn-UmzugWenn Oberbürgermeister Dieter Reiter am 16. September hoffentlich sehr bald nach 12:00 Uhr das erste Wiesnfass ansticht, wird er mit seinem "O'zapft is" die 184. und zudem die längstmögliche Wiesnzeit eröffnen. 18 Tage voller wilder Fahrerlebnisse, Bier und Gesang in den Zelten, Schmankerl in den Gassen - länger geht's nicht! Die Extraportion Wiesn beschert uns der Dienstag, der 3. Oktober. Wenn ein Feiertag schon so nahe am eigentlichen Ende des Oktoberfestes, also dem Wochenende liegt, dann sind die Münchner nicht kleinlich, dann legen sie gerne noch zwei Tage obendrauf! Sehr zur Freude der Feierbiester in München und der wahrscheinlich bis zu 6 Millionen Gäste aus aller Welt. Sie werden von 16 großen Festhallen, 21 kleineren Zelten, insgesamt über 140 Gastronomie- und an die 150 Schaustellerbetrieben erwartet. Und wie jedes Jahr hält die Wiesn wieder Neuerungen parat, die sich wunderbar in die Tradition des größten Volksfestes der Welt einreihen werden.

Dass die Organisatoren des Oktoberfestes mit der Zeit gehen, stellen sie mit der neuen Wiesn-App unter Beweis. Wer diese auf seinem Smartphone hat, kann beispielsweise sehen, welche Zelte belegt sind bzw. noch Kapazität haben. Auch eine Funktion, mit der man seine Freunde finden kann, ist integriert. Ebenso informiert die App über Betriebe, die spezielle Preise bei der Mittagswiesn anbieten. Neben vielen anderen Infos und Tipps verfügt die App auch über eine Bezahlfunktion, die sowohl in den Zelten als auch bei den Fahrgeschäften genutzt werden kann, wenn auch noch nicht bei allen. Die kostenlose App steht sowohl für Android als auch iOS zur Verfügung und kann auf dieser Seite von muenchen.de heruntergeladen werden. Achso: Wer die App sein Eigen nennt, kann übrigens täglich an einer Verlosung um einen Wiesntisch teilnehmen; der Download lohnt sich also alleine schon deshalb.

Wellenflug auf der WiesnUnd was tut sich bei den Fahrgeschäften? Diesmal gibt es hier gleich sieben Premieren. Fangen wir mal mit den eher harmlosen Neuzugängen an. Zwei davon sind Kinderkarusselle und von "neu" kann hier nur im übertragenen Sinne gesprochen werden, denn es handelt sich um historische Fahrgeschäfte. Das "Nostalgiekinderkarussell" sowie der "Märchenlandexpress" sind beide auf der "Oiden Wiesn" angesiedelt. Historisch geht es auch beim "Photopalast anno 1900" zu, wo man sich in Kostüme werfen kann und sich fotografisch in eine andere Zeit versetzen lassen kann.

Nun zu den rasanteren Fahrgeschäften. Die neue Achterbahn "Drifting Coaster" hat das traditionelle Coasterfahren durch ausschwingende Gondeln zu einem neuen Erlebnis ausgebaut. Auch aus dem althergebrachten Konzept des Kettenkarussells kann man noch was rausholen, was der "Jules Verne Tower" beweist: Einfach die Flughöhe auf 70 Meter und die Fahrgeschwindigkeit auf bis zu 65 km/h hochschrauben und schon wird aus einem gewöhnlichen Kettenflieger ein Adrenalinkicker. Wie es sich anfühlen muss, von einer Riesenkrake in der Luft herumgewirbelt zu werden, kann man im "Voodoo-Jumper" erleben, Freifalleffekt inklusive. Und wer große Höhen, Geschwindigkeit und Überkopffahrten liebt, ist beim "XXL Racer" genau richtig. An dem Riesenpropeller wird man 55 Meter hoch gewirbelt und dreht sich mit Geschwindigkeiten bis zu 120 km/h.

Oktoberfest 2017: Termine & Infos

Sa, 16.09.17

10.45 Uhr

Einzug der Wiesnwirte

 

12:00 Uhr

Oberbürgermeister Dieter Reiter eröffnet mit einem „O'zapft is“ das 184. Münchener Oktoberfest im Schottenhamel-Zelt

So, 17.09.17

10.00 Uhr

Trachten- und Schützenzug

Di, 19.09.17

12:00 - 19:00 Uhr

Erster Familientag

Do, 21.09.17

10:00 Uhr

Traditioneller Oktoberfest-Gottesdienst im Festzelt "Marstall"

So, 24.09.17

11:00 Uhr

Standkonzert der Oktoberfestkapellen bei der Bavaria

Di, 26.09.17

12:00 - 19:00 Uhr

Zweiter Familientag

Di, 03.10.17

12:00 Uhr

Böllerschießen unterhalb der Bavaria

 

24:00 Uhr

Ende der 184. Wiesn

  • Bierpreis: zwischen 10,60 € und 10,95 € pro Maß
  • Mittagswiesn: Montag bis Freitag ermäßigte Preise bei ausgewiesenen Teilnehmern - Plakate beachten!
  • Öffnungszeiten Fahrgeschäfte
    - 16. September: 12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
    - Montag - Donnerstag: 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr
    - Freitag und Samstag: 10:00 Uhr bis 24:00 Uhr
    - Sonntag: 10:00 Uhr bis 23:30 Uhr
  • Öffnungszeiten Bierzelte:
    - 16. September: 12:00 Uhr bis 22:30 Uhr
    - wochentags: 10:00 Uhr bis 22:30 Uhr
    - samstags, sonn- und feiertags: 9:00 Uhr bis 22:30 Uhr
    - Musikende jeweils 22:30 Uhr
    - Schlussstunde: 23:30 Uhr
  • Öffnungszeiten Verkaufsstände
    - 16. September: 10:00 Uhr bis 24:00 Uhr
    - Montag - Donnerstag: 10:00 Uhr bis 23:30 Uhr
    - Freitag: 10:00 Uhr bis 24:00 Uhr
    - Samstag: 9:00 Uhr bis 24:00 Uhr
    - Sonntag: 9:00 Uhr bis 23:30 Uhr
  • Oide Wiesn
    - Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 22:30 Uhr (Ausschank und Musik bis 21:30 Uhr)
    - Eintritt: 3,00 € (Kinder bis 14 Jahre frei)

Alle Angaben ohne Gewähr.

Letztes Jahr hat sich das Hacker-Festzelt einer kleinen Schönheitskur unterzogen, dieses Jahr wird die Ochsenbraterei erneuert.Hacker Pschorr Festzelt auf dem Münchner Oktoberfest Seinen gemütlichen Charakter wird das Traditionszelt dabei nicht einbüßen, aber Komfort und Sicherheit für Besucher wie Mitarbeiter werden durch eine größere Küche, breitere Gänge, neue Toilettenanlagen und eine zusätzliche Schänke für die Galerie erhöht. Die Neuerungen werden aber nichts an den guten alten Bräuchen in der Ochsenbraterei ändern. Wie schon seit 1880 üblich wird hier auch weiterhin täglich ein ganzer Ochse gebraten und sein Name an einer Tafel bekannt gegeben.

Ein neues Zelt mit einem neuen "alten" Konzept wird es auf der Oiden Wiesen geben, nämlich das Zelt "Zur Schönheitskönigin". Es wird einem alten Münchner Wirtshaus nachempfunden sein und eine Bühne für Volksmusikanten und Kabarettisten bieten. Und so wie es früher in Münchens Gasthäusern Usus war, soll dieses Musikantenzelt "interaktiv" sein, d.h. mitsingen und mitmachen sind ausdrücklich erwünscht. Neuerdings wird die Nymphenburger Sektkellerei, die ja bereits seit langem "Kufflers Weinzelt" auf dem Oktoberfest betreibt, auch auf der Oiden Wiesn mit einem nostalgisch anmutenden Sektstand präsent sein.

In puncto Sicherheit wurde das Konzept wie jedes Jahr der aktuellen Situation angepasst. Dieses Jahr wird es eine noch striktere Trennung zwischen dem Lieferverkehr und dem Besucherstrom geben. Bis 9:00 Uhr müssen alle LKW vom Gelände verschwunden sein, so dass es gar keine Überschneidungen mehr mit dem Besucherverkehr geben wird. Eine neue Lautsprecheranlage steht nun dafür bereit, im Notfall Warnungen und Hinweise flächendecken verbreiten zu können. Testweise und vereinzelt werden Polizisten Bodycams tragen. Ansonsten ist das strenge System des Vorjahres beibehalten worden, also die Umzäunung des Geländes, die Zugangskontrollen und das Verbot für große Taschen oder Gepäckstücke (für die es allerdings Aufbewahrungsmöglichkeiten am Rand des Festareals geben wird).

Wer noch kurzfristig einen Wiesn-Besuch plant, sollte einen Blick in unsere Unterkunfts-Datenbank werfen. Die besten Chancen, noch eine Unterkunft zu ergattern, bestehen wahrscheinlich im Münchner Umland. Weitere Informationen rund ums Oktoberfest finden Sie über die Schaltflächen links auf dieser Seite.

Auf eine friedliche Wiesn!

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Partnerseiten Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++    Wanderparadies Fichtelgebirge   +++    Bayern-Urlaub mit Hund   +++    Aussichtsreicher Weg: die deutsche Alpenstraße   +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.