Urlaubsregionen > Franken > Naturpark Altmühltal > Aktiv > Wandern

Naturpark Altmühltal: WandernWandern im Naturpark Altmühltal


Wanderbares Altmühltal

Wandern im Naturpark AltmühltalDer Altmühltal-Panoramaweg von Gunzenhausen nach Kelheim. Schritt für Schritt­ Natur entdecken, Land erleben, Urlaub genießen.

Wandern im Naturpark Altmühltal: einmalige Naturerlebnisse gepaart mit spannenden Streifzügen durch die bewegte Kulturgeschichte der Altmühljuraregion. Genießen Sie herrliche Panoramablicke, beeindruckende Natur, faszinierende Baukunst, prachtvolle Zeugnisse der Vergangenheit und moderne Architektur und Technik.

Weiter Infos erhalten Sie hier:

Informationszentrum Naturpark Altmühltal
c/o Zentrale Tourist-Information des Naturpark Altmühltal
Notre Dame 1
85072 Eichstätt
Telefon: 08421-9876-0
Fax: 08421/9876-54

info@naturpark-altmuehltal.de

www.naturpark-altmuehltal.de

Altmühltal-Panoramaweg

Der Altmühltal-Panoramaweg führt entlang der Altmühl, sonniger Wacholderheiden und wildromantischer Felsenlandschaften – von Gunzenhausen nach Kelheim. Zu entdecken gibt es entlang der 200 Kilometer langen Strecke historische Städte, einmalige Burgen und Schlösser sowie Zeugnisse aus römischer und keltischer Geschichte. 

Schlaufen am Altmühltal-Panoramaweg

Genüssliche Abstecher und erlebnisreiche Tagestouren: Die Schlaufen am Altmühltal-Panoramaweg verlocken zu Touren abseits der Hauptroute. Bei insgesamt 20 Schlaufenwegen ist die Auswahl groß: Sie führen bei Streckenlängen zwischen 6 und 25 Kilometern in die Seitentäler der Altmühl, zu idyllischen Bachläufen, Natur- und Kulturdenkmälern und historischen Orten. Die Schlaufen sind meist als Rundwanderungen konzipiert und bieten sich so bestens als erlebnisreiche Tagestouren an. 

Wandern am UNESCO-Welterbe Limes

Der Limeswanderweg im Naturpark Altmühltal wurde komplett überarbeitet und neu ausgeschildert, er führt auf rund 120 abwechslungsreichen Tourkilometern von Gunzenhausen bis Bad Gögging. Die naturnahe Route verläuft entlang des raetischen Limes – der antike Grenzwall, seit 2005 Welterbe der UNESCO, führt mitten durch den Naturpark Altmühltal.

Unterwegs treffen die Wanderer auf die zahlreichen Spuren römischer Vergangenheit, die das Geschichtserlebnis in der Region so einzigartig machen: freigelegte Thermen, rekonstruierte Wachttürme und Limeskastelle. Dazu entdeckt man einmalige Naturlandschaften wie offene Talhänge mit Wacholderheiden, Buchenwälder und markante Anhöhen, von denen herrliche Ausblicke über die Altmühljuraregion zu genießen sind. Diese Verbindung von Naturerlebnis und anschaulicher Geschichtskunde machen zusammen mit einem abwechslungsreichen Streckenprofil und der vorbildlichen Ausschilderung das moderne Wegekonzept des neuen Fernwanderwegs im Naturpark Altmühltal aus.

Wandern auf örtlichen Rundwanderwegen

Die örtlichen Rundwanderwege sind die "Lokalmatadoren" im Naturpark Altmühltal. Diese Wege wurden wegen ihrer besonders schönen Streckenführung von den jeweiligen Städten, Märkten und Orten zum Vorzeigeweg gekürt. Dabei sind sie in ihrer Länge und Streckenbeschaffenheit ganz unterschiedlich und eignen sich somit sowohl für eine ausgedehnte Tagestour als auch für eine gemütliche Kurzwanderung.

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Datenschutz Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.