Urlaubsregionen > Ostbayern > Bayerischer Wald > Aktiv > Wandern > Hauptwanderwege

Bayerischer Wald: HauptwanderwegeHauptwanderwege durch den Bayerischen Wald


Der nördliche Hauptwanderweg durch den Bayerischen Wald

Der nördliche Hauptwanderweg  des Bayerischen Waldvereins durchquert den Bayerischen Wald von Nordwest nach Südost. Die Markierung ist auf der gesamten Länge einheitlich ein grünes Dreieck. Der nördliche Hauptwanderweg ist Teil des Europäischen Fernwanderwegs E6, der von der Ostsee übers Fichtelgebirge in den Bayerischen Wald führt. Der nördliche Hauptwanderweg erschließt die höchsten Berge und die bekanntesten Naturschutzgebiete des Grenzkammes. Viele örtliche Wanderwegenetze sind mit ihm verwoben, so dass sowohl Rund- als auch Strecken- oder Etappenwanderungen überall möglich sind. Überregionale Anschlußlinien machen ihn noch attraktiver.

Länge: cirka 182 km

Verlauf:
Waldmünchen - Gibacht (935 m) - Furth im Wald - Hoher Bogen (Gipfelwanderung über 10 Erhebungen zwischen 976 und 1073 m) - Kaitersberg (1173 m) mit Räuber-Heigl-Höhle - Riedelstein mit Rauchröhren - Ecker Sattel - Mühlriegel - Schwarzeck - Schareben - Heugstatt - Enzian - Kleiner Arber (1384 m) - Großer Arber (1457 m) - Bayerisch Eisenstein - Zwieseler Waldhaus - Großer Falkenstein (1312 m) - Höllbachgspreng - Spiegelhütte - Buchenau - Oberfrauenau - Kleiner Rachel - Großer Rachel (1453 m) (Oberer Ast: Felsenkanzel - Horizontalsteig- Teufelsloch; Unterer Ast: Racheldiensthütte - Waldhäuser) - Lusen (1370 m); - Tummelplatz - Mauth - Philippsreut - Bischofsreut - Haidmühle - Dreisessel (1312 m) - Steinernes Meer - Altreichenau – Wegscheid

Der südliche Hauptwanderweg durch den Bayerischen Wald

Der südliche Hauptwanderweg ist mit seinen 170 km etwas kürzer und leichter als der nördliche Hauptwanderweg. Hier finden Sie anstelle der Rauhheit des Kammweges die Grenzberge als beeindruckende Kulisse immer im Hintergrund. Er führt an der Quarzader des Pfahl entlang, über den Donaukamm und durch die abwechslungsreiche Landschaft des Vorderen und Unteren Bayerischen Waldes. Der südliche Hauptwanderweg ist Teil des Europäischen Fernwanderweges E8 und ebenfalls mit einem grünen Dreieck markiert.

Länge: cirka 170 km

Verlauf:
Rötz - Thierlstein bei Cham - Pfahlhöhen - Sattelpeilnstein - Rattenberg - Pröller (1048 m) - Markbuchen oder Sankt Englmar - Predigtstuhl - Hirschenstein (1095 m) - Kalteck - Vogelsang (1022 m) - Gotteszell - Oberbreitenau (1018 m) - Breitenauriegel - Rusel - Kapfing - Lalling - Rohrstetten - Büchelstein - Brotjacklriegel (1016 m) - Zenting - Saldenburg - Dreiburgensee - Tittling - Ilztal - Aumühle- Kalteneck - Hals - Passau - Kropfmühl - Oberkappl (OÖ)

Der Pfahlwanderweg

Der Pfahl, ein Quarzgang im ostbayerischen Grundgebirge zählt zu den weltweit bekanntesten Erscheinungen. Er erstreckt sich auf cirka 150 km Länge von Nabburg im Nordwesten bis Passau im Südosten und trennt den Bayerischen Wald in den Vorderen und den Hinteren Bayerischen Wald. Der Pfahlwanderweg (blau-weiß gestreifte Markierung) ist ein Teil des Pandurensteigs und folgt ab Thierlstein bis zur Burgruine Weißenstein der wie mit dem Lineal durch das Land gezogenen Linie des Pfahls. Der Weg ist malerisch-idyllisch, meist bequem, so daß auch ungeübte Wanderer hier nicht überfordert sind. Klettereien am Großen oder Kleinen Pfahl sind aus Naturschutzgründen nicht mehr gestattet.

Immer wieder ergeben sich von seinem Rücken Ausblicke um das rundum aberodierte und dadurch tieferliegende Land. Dort, wo die Quarzfelsen herausragen, begegnet man regelmäßig aufgelassenen Quarzbrüchen mit schroffen Felswänden, jungem Birkenaufwuchs und manchmal auch kleinen Seen. Diese, meist auf kleinen Fußpfaden verlaufenden Strecken sind die attraktivsten Wegabschnitte. Für den mageren und trockenen Boden auf Quarzgestein ganz charakteristisch sind die mediteran anmutenden Eichen-Kiefernwälder. Die Quarzfelsen sind hier oftmals mit Moos, Strauchwerk oder Krüppelbäumen urig bewachsen.

Länge: cirka 40 km

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Datenschutz Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++    Hotels und Unterkünfte in Bayern   +++    Altmühltal - Natur pur   +++    Münchens Sehenswürdigkeiten   +++    Bayern-Urlaub mit Hund   +++    Die 100 besten Biere Bayerns   +++    Die Highlights des Fränkischen Jura   +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.