Grub am Forst

Willkommen in Grub am Forst

Grub am Forst

Rodungssiedlung erstmals erwähnt 1288 als Mühle im Besitz des Kloster Sonnefeld; unter wechselnden Grundherren wenig Anteil an der "großen Geschicht". Im Jahre 1735 Interesse des Coburger Hofmedicus Fischer für die heilsame "Kupferquelle", doch zu unergiebig für Badeort-Zukunft.

1760 ist Grub der Ort, in dem die Industrialisierung im Coburger Land beginnt (Valentin von Sand; Berliner Blau). Gelegen im südöstlichen Landkreis Coburg, an die Stadt Coburg grenzend.

AUCH INTERESSANT:


Ferien auf dem Bauernhof

Raus aufs Land! Selten liegen Erholung und Erlebnis so nah wie auf einem Bauernhof, wo man abseits des Trubels Tieren und der Natur ganz nah sein kann.
> Mehr erfahren

Einfach aktiv mit dem E-Bike durch Bayern

Ob mit dem eigenen oder einem gliehenen E-Bike, Bayern bietet eine ideale Infrastruktur für den Radlurlaub. Erkunden Sie den Freistaat sportlich entspannt!
> Mehr erfahren

Camping in Bayern

Mobil sein, Freiheit genießen, Natur erleben: Camper finden in Bayern eine unvergleichliche Vielfalt an Plätzen, in der Nähe von Bergen, Seen und Wäldern ebenso wie in lebhaften Städten.
> Mehr erfahren

Bayerns Städte

Geschichte erkunden und Gegenwart genießen: Nirgends treffen Moderne und Tradition so sichtbar und spannend aufeinander wie in Bayerns Städten.
> Mehr erfahren
Copyright 2022 | All Right Reserved