Urlaubsregionen > Franken > Liebliches Taubertal > Aktiv > Radfahren

Liebliches Taubertal: RadfahrenRadeln im Taubertal


Schon seit Jahren zählt das Radeln zu einer der beliebtesten Arten, das „Liebliche Taubertal“ zu entdecken. Der Radweg „Liebliches Taubertal - Der Klassiker“ gehört zu den Aushängeschildern deutscher Radwanderwege. Auf einer Strecke von rund 100 Kilometern Länge verläuft er immer an der Tauber entlang von Rothenburg ob der Tauber bis Wertheim am Main.

Ergänzt wird diese Tour durch den „Sportiven“, der ab Wertheim über Freudenberg und über die Höhen des Taubertales zurück nach Rothenburg ob der Tauber führt. Diese Variante ist 160 Kilometer lang.

Der „Main-Tauber-Fränkische Rad-Achter“ und der „Hohenloher Residenzenweg“ begleiten die Radler in die angrenzenden Gebiete des Odenwalds, Hohenlohes und Unterfrankens. Somit finden Radtouristen ein mehr als 1200 Kilometer langes Radwegenetz in dieser Region.

Über unsere Links gelangen Sie auf die Seite der jeweiligen Radtour von www.liebliches-taubertal.de.

Radeln im Taubertal - Der Klassiker „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“

Der Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ gehört zu den schönsten deutschen Radelstrecken. Auf 100 Kilometern Länge, von Rothenburg ob der Tauber bis Wertheim am Main, ist er eine der beliebtesten deutschen Radferntouren. Autofrei, vorbei an Wiesen , Feldern und sonnigen Rebhängen, durch schattige Wälder fährt der Radwanderer parallel zum Fluss und erlebt unmittelbar reine und gesunde Natur.

Radeln im Taubertal - Der Sportive

Der „Sportive“

Seit einigen Jahren gibt es auch eine sportlichere Tour, die unter dem Namen: „Liebliches Taubertal – Der Sportive“ zusammengefasst ist. Von Wertheim führt die Radtour zunächst gemütlich am Main entlang nach Freudenberg. Sportlich geht es von dort auf die Höhen des Taubertals und man erreicht nach insgesamt 160 km wieder Rothenburg ob der Tauber.

Radeln im Taubertal - Der Rad-Achter

„Main-Tauber-Fränkische Rad-Achter“

Ein reines Naturvergnügen ist es, auf dem „Main-Tauber-Fränkischen Rad-Achter“ zu fahren. Die Route über 537 Kilometern ist bequem zu befahren, nur in den Ausläufern des Odenwaldes sportlich, aber insgesamt Fitness fördernd. Der Streckenverlauf gleicht einer liegenden Acht; Startpunkt ist Lauda-Königshofen, in der Mitte des Taubertales. In den 11 vorgeschlagenen Tagesetappen kommt der Radler durch die Landkreise Main-Tauber, Neustadt/Aisch, Würzburg , Main-Spessart, Miltenberg und Neckar-Odenwald und verbindet damit die Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern. 2006 feierte der Main-Tauber-Fränkische Rad-Achter sein 15-jähriges Bestehen.

Radeln im Taubertal - Hohenloher Residenzenweg

„Hohenloher Residenzenweg“

Eine sportliche Herausforderung ist der „Hohenloher Residenzenweg“. Wer mit Lust und Laune gerne und viel radelt, für den ist dieser Weg genau das Richtige: Sportlich wie geschichtlich enthält dieser 160 Kilometer lange Themenkurs Steigungs- und Gefällstrecken und gewährt hervorragende Einblicke in die prall gefüllten Schatzkammern fränkisch-hohenlohischer Residenz-Geschichte. Start- und Zielpunkt ist die Kurstadt Bad Mergentheim.

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Datenschutz Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++    Hotels und Unterkünfte in Bayern   +++    Altmühltal - Natur pur   +++    Münchens Sehenswürdigkeiten   +++    Bayern-Urlaub mit Hund   +++    Neuer YouTube-Trailer zur „Sisi-Straße“   +++    Die 100 besten Biere Bayerns   +++    Die Highlights des Fränkischen Jura   +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.