Landkreise & Orte > Oberpfalz > Schwandorf > Neunburg vorm Wald

VeranstaltungenLage auf der Karte

Hotels/Unterkünfte: kein Unternehmen eingetragen - Unternehmen eintragen - Umkreissuche

Essen/Trinken: kein Unternehmen eingetragen - Unternehmen eintragen - Umkreissuche

Nightlife/Szene: kein Unternehmen eingetragen - Unternehmen eintragen - Umkreissuche

Shopping & more: kein Unternehmen eingetragen - Unternehmen eintragen - Umkreissuche


Neunburg vorm Wald

Willkommen in Neunburg vorm Wald

Neunburg vorm Wald

Ein liebenswertes Städtchen mit mittelalterlichem Charme, die Perle im malerischen Scharzachtal mit vielen Sehenswürdigkeiten, wie altes und neues Schloss mit Wartturm, romanische Jakobskirche mit heiliger Kümmernis, spätgotische Spitalkirche, dreischiffige Pfarrkirche.

Ehemaliger Hungerturm, spätgotisches Rathaus, Kloster des Ordens der armen Schulschwestern, Stadtgraben- und mauer der Befestigungsanlage, Schwarzachtaler Heimatmuseum, Heimatmuseum Oberpfälzer Wald, Weißes Brauhaus, eine der ältesten Weißbierbrauereien in Bayern. Die historische Pfalzgrafenstadt ist staatlich anerkannter Erholungsort, seine reizvolle Lage in der waldreichsten Ecke Deutschlands und die Vielzahl der Bäche und Seen bietet für Wanderer, Radler, Reiter und Angelfreunde geradezu ideale Möglichkeiten.

Ein weiteres Highlight von Neunburg vorm Wald ist der Wünschelrutenlehrpfad. Seit Mai 2000 nutzen Wünschelrutengänger und solche, die es werden wollen, den international beispielhaften Radiästhesie-Lehrpfad im Neunburger Stadtpark.

Das Neunburger Burgfestspiel - Vom Hussenkrieg

Eine besondere Attraktion zieht jährlich im Festspielsommer viele tausend Besucher in die historische Pfalzgrafenstadt. Das Freilichtspiel "Vom Hussenkrieg". Der romantische Burghof der ehemaligen Wittelsbacher-Residenz verwandelt sich in einen historischen Schauplatz. Eine einmalige Atmosphäre mit lodernden Feuern, Reitergefechten, historischer Musik, scharfen Streitgesprächen, aber auch humorvollen Einlagen, zieht den Zuschauer in ihren Bann.

Der historische Hintergrund zum Festspiel

Den historischen Hintergrund zum Stück bilden die Hussitenkriege, die Auseinandersetzungen zwischen böhmischen Hussiten und Kaiser beziehungsweise Kirche. Es geht um die Schlacht von Hiltersried am 21. September 1433 und um den Neunburger Pfalzgrafen Johann, einen zähen Gegner der Hussiten.

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Datenschutz Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++    Hotels und Unterkünfte in Bayern   +++    Altmühltal - Natur pur   +++    Münchens Sehenswürdigkeiten   +++    Bayern-Urlaub mit Hund   +++    Neuer YouTube-Trailer zur „Sisi-Straße“   +++    Die 100 besten Biere Bayerns   +++    Die Highlights des Fränkischen Jura   +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.