Kaiserstallung

Kaiserstallung

Die Kaiserstallung ist das bedeutendste der reichsstädtischen Gebäude. Der zweistöckige Steinbau mit fünf übereinander liegenden Dachböden wurde 1494/1495 von Hans Beheim dem Älteren als Kornspeicher errichtet, diente allerdings bei Reichstagen auch als Marstall.

1938 wurde die zur "Reichsjugendherberge" umgebaute Kaiserstallung eröffnet. Im Zweiten Weltkrieg stark zerstört, wurde sie 1951/1952 als "Stadtjugendhaus" wieder instand gesetzt.

Das gewaltige Bauwerk fügt sich überraschend gut zwischen die beiden grundverschiedenen und schräg zueinander stehenden älteren Türme Luginsland und Fünfeckturm. Die Kaiserstallung gilt heute als eine der schönsten Jugendherbergen Deutschlands.

AUCH INTERESSANT:


Camping in Bayern

Mobil sein, Freiheit genießen, Natur erleben: Camper finden in Bayern eine unvergleichliche Vielfalt an Plätzen, in der Nähe von Bergen, Seen und Wäldern ebenso wie in lebhaften Städten.
> Mehr erfahren

Musik und Theater in Bayern

Ob Opernhaus oder Kleinkunstbühne, im Kulturland Bayern lassen sich Ensembles von Weltrang ebenso finden wie talentierte Laien. Hier kommt jeder Musik- und Theaterfan auf seine Kosten.
> Mehr erfahren

Museen und Galerien in Bayern

Die bayerische Museumslandschaft umfasst mehr als 1.150 Einrichtungen in der Trägerschaft von Staat, Bezirken, Landkreisen, Städten und Gemeinden, aber auch von Vereinen, Stiftungen, Firmen und Privatpersonen.
> Mehr erfahren

Einfach aktiv mit dem E-Bike durch Bayern

Ob mit dem eigenen oder einem gliehenen E-Bike, Bayern bietet eine ideale Infrastruktur für den Radlurlaub. Erkunden Sie den Freistaat sportlich entspannt!
> Mehr erfahren
Copyright 2022 | All Right Reserved