Bayern Erleben > Aktivurlaub > Rad, Mountainbike und E-Bike > Radwanderwege > Oberbayern > Ammer-Amper

Ammer-Amper-Radweg


Gesamte Weglänge: 195 km

Streckencharakteristik / Oberflächenbeschaffenheit:

Ein Fernradweg für die ganze Familie von den Ammerquellen südlich Oberammergau bis zur Ampermündung in die Isar bei Moosburg an der Isar. Der landschaftlich sehr schöne flussbegleitende Radweg verlässt die Alpen bei Wildsteig/Rottenbuch, führt durch den zauberhaften Pfaffenwinkel, begleitet die Romantische Straße, nutzt einen Teil des König-Ludwig-Weges und verläuft entlang der Ammer über das Mittelzentrum Weilheim in Oberbayern zum Ammersee. Wir radeln das westliche Ammerseeufer nach Norden, berühren das einzigartige Naturschutzgebiet Ampermoos, durchfahren die alte römische Raststation Schöngeising entlang der Amper zum Kloster Fürstenfeld. Über Dachau geht es dann die Amper entlang auf zum Teil noch ausbaufähigen Feldwegen nach Haimhausen, Allershausen, und wir radeln weiter nach Osten Richtung Zolling und Moosburg an der Isar, wo wir den Isarradweg erreichen.

Der Radweg nutzt in großen Teilen flussbegleitende befestigte Wege sowie schwach befahrene Straßen mit gutem Belag. Ein Teilstück zwischen Hebertshausen und Haimhausen (Landkreis Dachau) befindet sich noch in schlechtem Zustand und wird demnächst ausgebaut.

Sehenswürdigkeiten:

Oberammergau: International bekannter Passionsspielort, Holzschnitzereien, Lüftelmalereien, Bergbahnen, Wellenbad, Heimatmuseum

Unterammergau: Historischer Ort für Wetzsteinherstellung

Rottenbuch: Augustiner-Chorherrenstift

Peißenberg: Bergbaumuseum, beheiztes Freibad, Sankt Georgskapelle mit gotischen Fresken

Polling: Sehenswerte Klosterkirche mit Bibliothekssaal, historischer Tuffsteinabbau, Heimatmuseum

Weilheim in Oberbayern: Kreisstadt im Pfaffenwinkel, teilweise erhaltene Stadtmauer, spätgotische Kirche, Stadtmuseum, Schützenmuseum, Mariensäule

Raisting: Erdefunkstelle der Deutschen Telekom (Führungen)

Dießen am Ammersee: Marienmünster, barocke Klosterkirche, Schiffsanlegestelle

Grafrath: Kloster- und Wallfahrtskirche Sankt Rasso

Schöngeising: Jexhofmuseum, ältestes Elektrizitätswerk an der Amper

Fürstenfeldbruck: Klosterkirche, Energiemuseum, Stadtmuseum, Hallenbad

Dachau: Schloss, schöne Altstadt, KZ-Gedenkstätte, Bezirksmuseum, Gemäldegalerie, Hallenbad

Haimhausen: Schloss

Zolling: Modernstes Kohlekraftwerk Süddeutschlands (Führungen)

Moosburg an der Isar: Historisches Stadtbild, reich an Sakralbauten

Besonderheiten:

Südlich von Oberammergau sind das bekannte Kloster Ettal und das sehenswerte König-Ludwig-Schloss Linderhof auf straßenbegleitenden Radwegen schnell erreichbar (circa 10 km)

Nördlich von Moosburg an der Isar führt eine circa 6 km lange Variante über Wang zum Isarradweg

Informationen über die Schifffahrt auf dem Ammersee

Jugendherbergen: Oberammergau, Dachau

Streckenverlauf:

Oberammergau
25 km
Rottenbuch
8 km
Peiting
13 km
Peißenberg
10 km
Polling
4 km
Weilheim in Oberbayern
12 km
Raisting
3 km
Dießen am Ammersee
16 km
Eching am Ammersee
13 km
Schöngeising
6 km
Fürstenfeldbruck
21 km
Dachau
30 km
Allershausen
16 km
Zolling
18 km
Moosburg an der Isar

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Datenschutz Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++    Hotels und Unterkünfte in Bayern   +++    Altmühltal - Natur pur   +++    Münchens Sehenswürdigkeiten   +++    Bayern-Urlaub mit Hund   +++    Neuer YouTube-Trailer zur „Sisi-Straße“   +++    Die 100 besten Biere Bayerns   +++    Die Highlights des Fränkischen Jura   +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.