Urlaubsregionen > Ostbayern > Oberpfälzer Wald > Aktiv > Wandern > Rundwanderwege - 2

Oberpfälzer Wald: WandernRundwanderwege Oberpfälzer Wald - Tagestouren


Gehnuss-Rundwanderwege bei Theisseil 

In der Nähe von Theisseil hat der Oberpfälzer Waldverein (OWV) im Sommer 2005 zwei neue Rundwege markiert. Dabei hat sich der OWV an die aktuelle Forderung des Deutschen Wanderverbandes gehalten, nur naturbelassene Wege aufzunehmen.

Länge:
Rundweg 1 (Markierung Schwarze "1" auf rundem Weiß) cirka 5,4 km
Rundweg 2 (Markierung Schwarze "2" auf rundem Weiß) cirka 5,1 km 

Pfreimdtaluferpfad

Der Pfreimdtaluferpfad ist ein Rundwanderweg des Oberpfälzer Waldvereins und erschließt auf beiden Seiten die Uferregion der Pfreimd zwischen dem Kraftwerk Tanzmühle und dem oberen Ende des Stausees beim Kraftwerk Reisach.

Länge: cirka 12,6 km 

Gründerweg

Der markierte Rundwanderweg verbindet die Städte Grafenwöhr, Eschenbach und Pressath. Er kann auch in zwei Etappen erwandert werden. Der "Gründerweg" hat seinen Namen vom Existenzgründerzentrum der drei verbundenen Städte, das im Mai 1997 von Ministerpräsident Edmund Stoiber eröffnet wurde.

Länge: cirka 28 km 

Skulpturenweg

Wer auf dem idyllischen Rundwanderweg ab Ilsenbach nahe Neustadt an der Waldnaab wandert, dem wird Harmonie von Kunst und Natur plastisch vor Augen geführt. Zwischen der weithin sichtbaren barocken Wallfahrtskirche Sankt Quirin, die bekannt ist für ihre herrlichen Akanthusaltäre, und dem Waffenhammer, der liebevoll restaurierten Hammerschmiede nahe Wildenau wurden auf Initiative von Astrid Kriechenbauer vom Kunst-Café "Federkiel" und dem Künstler Klaus Kuran die Werke von acht Kunstschaffenden aus dem Oberpfälzer Wald längs des Weges aufgestellt.

Mit den Themen "Weg", "Zeit" oder "Ziel" befassen sich die meisten Kunstobjekte, die aus bodenständigen Materialien wie Granit, Holz oder Eisen gefertigt sind und auch einen direkten Bezug zur Landschaft in der Gemeinde Püchersreuth haben. Ob das Wappentier der Kommune, der springende Hund, der Schatzsucher oder die den heiligen Quirin mit Pferd darstellende Stele, alle Kunstwerke sind geprägt von ungeheuerer Ausdrucksktaft und Wertschätzung der Heimat.

Länge: cirka 12 km

Katharinenthal Rundweg

Dieser Rundwanderweg nahe der bayerisch-böhmischen Grenze stellt die neuste Anbindung zum Qualitätswanderweg Goldsteig dar. Start und Ziel ist jeweils das Katharinenthal bei Dieterskirchen. Der Weg führt durch das Aschatal, die Naturschutzgebiete Prackendorfer und Kulzer Moos sowie zu Aussichtspunkten, die eine Fernsicht bis zum Großen Arber bieten. Naturbelassene Umgebung, abwechslungsreiche Landschaften und einmalige Fernsichten zeichnen diesen Rundweg aus. Auch im Winter ist dieser Weg ein wahrer Ge(h)nuss, z.B. beim Schneeschuhwandern.

Länge: cirka 18 km

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Datenschutz Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++    Hotels und Unterkünfte in Bayern   +++    Altmühltal - Natur pur   +++    Münchens Sehenswürdigkeiten   +++    Bayern-Urlaub mit Hund   +++    Die 100 besten Biere Bayerns   +++    Die Highlights des Fränkischen Jura   +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.