Landkreise & Orte > Unterfranken > Schweinfurt (Stadt) > Sehenswertes > Gutermann Promenade

Gutermann Promenade

Gutermann Promenade

Der Spazierweg mit eingefasster Grünanlage zieht sich am nördlichen Mainufer entlang und folgt so dem Verlauf des ehemaligen Treidelpfades oder Leinrittes, auf dem einst Pferde die Schiffe bei der Bergfahrt zogen.

Auf dem Pfad liegen zahlreiche technikgeschichtliche Denkmäler.

Aus dem Jahre 1852 stammt der gußeiserne Handdrehkran der Hochkaianlage. Dort wurde er für das Be- und Entladen der Schiffe auf dem Main eingesetzt. 1962 verlagerte man den Kran als Blickfang an die Schiffsanlegestelle des „Meedämpferles“.

Das eindrucksvolle Regulierwerk des ehemaligen Walzenwehres ist das weltweit erste Stauwehr seiner Art.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts stellte das Walzenwehr in Schweinfurt ein technisches Weltnovum dar, dass als Muster für alle folgenden Walzwehre in Deutschland galt. Der Bau eines solchen Konstrukts in Schweinfurt geht auf eine Naturkatastrophe aus dem Jahre 1897 zurück. Ein überaus starker Eisgang zog das damalige Überfallwehr massiv in Mitleidenschaft, so dass erst durch den Bau des Walzenwehres eine risikolose Eisabführung und verlässliche Wasserstandsregulierung gesichert werden konnte.

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Datenschutz Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++    Hotels und Unterkünfte in Bayern   +++    Altmühltal - Natur pur   +++    Münchens Sehenswürdigkeiten   +++    Bayern-Urlaub mit Hund   +++    Neuer YouTube-Trailer zur „Sisi-Straße“   +++    Die 100 besten Biere Bayerns   +++    Die Highlights des Fränkischen Jura   +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.