Urlaubsregionen > Ostbayern > Oberpfälzer Wald

Google-Maps Oberpfälzer Wald

Oberpfälzer Wald Urlaub: Logo

Urlaub im Oberpfälzer Wald

Ankommen und wohlfühlen!

Oberpfälzer Wald: Waldstimmung

Eine Landschaft, deren Harmonie und Ruhe sich auf den Betrachter überträgt: das ist der Oberpfälzer Wald. Ein Gefühl von Weite geben seine sanft geschwungenen Waldhügelketten, wildromantisch sind seine Täler, wie das der Waldnaab mit riesigen Granitblöcken.

Hier eine mit barockem Glanz überstrahlte Klosterkirche, dort die verfallene Ruine einer Ritterburg. Zeugen der Vergangenheit findet man auf Schritt und Tritt. Und einen Menschenschlag, der die Schönheiten seiner Heimat gerne mit anderen teilt, zum Beispiel mit Ihnen als Urlaubsgast! Nutzen Sie also das reichhaltige Freizeitangebot, lassen Sie sich einladen zu einem der zahlreichen Feste, probieren Sie die Spezialitäten der Region. Genießen Sie ganz einfach die Oberpfälzer Lebensart!

Unterm grünen Dach Europas

Oberpfälzer Wald Urlaub: Schwäne auf Weiher

Weite Blicke von Bergen, Aussichtstürmen und Burgruinen: Baumwipfel, soweit das Auge reicht. Man versteht, warum der Oberpfälzer Wald zusammen mit Böhmerwald und Bayerischem Wald das Grüne Dach Europas bildet. Nirgendwo sonst ist soviel Grün.

Und das bedeutet: gesunde Waldluft, ein ausgedehntes Netz von Wander- und Radwegen, große Reviere für die „Schwammerer“, die Pilzesucher, und die "Schwoarzbeerzupfer", die Heidelbeersammler. Probieren Sie’s doch auch einmal!

Land der tausend Wasser

Oberpfälzer Wald: Fluss Regen

Wald und Wasser gehören zusammen im Oberpfälzer Wald. Das ist Natur pur. An einem Sommerabend die Weiherspiegel in der Abendsonne aufleuchten zu sehen, ist Balsam für die Seele. Zahllos sind die Fischweiher um Tirschenreuth, im Rußweihergebiet bei Eschenbach und zwischen Schwarzenfeld und Schwandorf. Und zahllos sind auch die Bäche und Flüsse, munter hüpfend über grünbemooste Felskappen und ruhig fließend in breiten Tälern. Waller und Hecht lauern verborgen zwischen Granitblöcken der Flüsse, Blaukehlchen und Rohrdommel, Krick und Schellente sind in der großen Naturparklandschaft zu Hause. Bringen Sie Fernglas und Kamera mit, es gibt viel zu entdecken.

Steinreich und steinalt

Oberpfälzer Wald Urlaub: Lerautal

"Steinpfalz" nannte man früher die Oberpfalz auch. Steine klauben gehörte zum harten Leben der Bauern, und manchmal waren mehr Steine als Kartoffeln auf den Äckern. Das Land ist übersät mit den Spuren einer geologisch steinalten Zeit: Viele Millionen Jahre alter Granit, wohin man schaut! Manchmal türmt er sich zu regelrechten Felsgiganten auf, wie etwa im Steinwald, bei den Ruinen Schellenberg und Flossenbürg oder in Stadlern an der bayerisch-böhmischen Grenze.

Schon immer haben die mächtig und bizarr aussehenden Granitblöcke die Oberpfälzer zu Geschichten angeregt: da ist von des Teufels Butterfass die Rede, vom Felsen der Nymphen oder vom Kammerwagen. Gönnen Sie sich die Muße und schauen Sie sich die Steingesichter genauer an. Am Wolfenstein bei Hohenwald in der Nähe von Tirschenreuth blicken Ihnen sogar zwei versteinerte Riesensaurier entgegen.

Die Highlights der Region, sowie alle Informationen zu Aktivurlaub, Hotels und den Orten in der Urlaubsregion Oberpfälzer Wald finden Sie auf den verlinkten Seiten.

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Partnerseiten Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++    Wanderparadies Fichtelgebirge   +++    Aussichtsreicher Weg: die deutsche Alpenstraße   +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.