Bayern Erleben > Traumstraßen in Bayern > Sisi Straße

Die Sisi Straße

Die Sisi-Straße - eine biografische Reiseroute auf den Spuren der Kaiserin Elisabeth von Augsburg nach Genf

Die Sisi-Straße, weltweit unter den zwölf schönsten Traumstraßen, gewinnt weiterhin prominente internationale Kooperationsmitglieder wie den Genfer See mit dem Hotel Beau-Rivage, den Starnberger See mit dem Golfhotel Kaiserin Elisabeth und dem Achilleon auf der Insel Korfu. Die preisgekrönte europäische Kulturroute, von der Regio Augsburg 2002 initiiert, gilt auch als historisch-biografischer Wegweiser der Kaiserin von Österreich. 

Kaiserin ElisabethDie Sisi-Straße verläuft entlang der Lebenssationen der Kaiserin und Königin Elisabeth, die als weltoffene Frau ganz Europa bereiste. Bayerischer Ausgangspunkt und westlichster Punkt ist die Fuggerstadt Augsburg, in dessen Maximilianstraße der Bruder Elisabeths als Offizier wohnte. Unbeschwerte Kindheitstage verlebte die kleine Sisi im Wittelsbacher Land in Aichach unweit von Augsburg entfernt. Im Stadtteil Unterwittelsbach entdeckt man das Sisi-Schloss, das lange die liebste Sommerresidenz ihres Vaters Herzog Max in Bayern war. Auch das nahe Schloss in Kühbach und das Jagdschlösschen Rapperzell gehörten Sisis Vater, der im Wittelsbacher Land ein riesiges Jagdrevier besaß. Neuer Kooperationspartner entlang der bayerischen Route ist das Golfhotel Kaiserin Elisabeth am Starnberger See.

Von Augsburg oder Aichach aus ist man in weniger als einer Autostunde sowohl in München, der Geburtsstadt Elisabeths von Österreich, als auch am Starnberger See. Hier liegt Schloss Possenhofen – die Sommerresidenz von Sisis Mutter Ludovika und erst seit 1850 auch die ihres Vaters. Im Bahnhof Possenhofen findet man das Elisabeth-Museum. Possenhofen befindet sich gegenüber von Schloss Berg, wo König Ludwig II. auf mysteriöse Weise im See zu Tode kam. Der exzentrische Bayernkönig traf seine schöne Cousine Elisabeth auf der Roseninsel bei Feldafing, die man heute wieder besichtigen kann, dessen Park und Rosarium wieder hergestellt wurden. Führungen auf der Insel und im Casino sind möglich und im Sommer finden auf der Roseninsel-Konzerten statt. Das Golfhotel Kaiserin Elisabeth in Feldafing überrascht mit einer Sisi-Suite mit original Mobiliar und Sisi-Menüs“ aus dem Menübuch der Kaiserin.

Die östliche Strecke der „Sisi-Straße“ führt auf rund 800 Km vom Wittelsbacher Land bis nach Budapest. Nach Süden führt die Strecke von Augsburg über Füssen nach Österreich, durch Italien bis zum Schloss Miramare in Triest. In der Schweiz beteiligt sich jetzt auch das Tourismusbüro Genf mit dem Hotel Beau Rivage am Genfer See.

Hervorzuheben ist die europäische Dimension der Route, denn die Sisi-Straße spannt den Bogen über Ungarn, Österreich, Italien und der Schweiz. Neben eindrucksvollen Baudenkmälern und historischen Stadtbildern können Sisi-Begeisterte Museen und Kulturveranstaltungen besuchen und einige herausragende Garten- und Parklandschaften bewundern. Im Programm der Sisi-Straße sind namhafte Reiseveranstalter mit Wellness- und Gartenreisen aufgenommen, aber sie ist ebenso eine Reiseempfehlung für Individualtouristen und Reisegruppen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Regio Augsburg Tourismus GmbH
sales@regio-augsburg.de
projekt@regio-augburg.de
Telefon: 0821-50207-35 (21)

Die Strecke in Bayern Augsburg - Unterwittelsbach - Neuschwanstein 

Hier geht's zur Überischtskarte

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Partnerseiten Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++    Wanderparadies Fichtelgebirge   +++    Aussichtsreicher Weg: die deutsche Alpenstraße   +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.