Landkreise & Orte > Oberbayern > München (Stadt) > Das Münchner Oktoberfest - Die Wiesn

Das Münchner Oktoberfest

Kleine Wiesn Philosophie

Impressionen vom Oktoberfest München sehen Sie in unserem ca. 1- minütigem Video.


 
Get the Flash Player to see this player

Wie soll man das Oktoberfest beschreiben?

Man könnte allein die Zahlen für sich sprechen lassen: Über 6 Millionen Maß Bier, eine halbe Million Brathendl und eine statistisch nur schwer erfassbare Menge an Lederhosen und Dirndln.

Bierzelt auf dem Oktoberfest

Aber wird man dem größten Volksfest der Welt durch das bloße Aufzählen von Fakten wirklich gerecht? Wohl kaum, denn die Wiesn ist so bunt und vielfältig wie ihre Besucher - und jeder erlebt sie auf seine ganz eigene Weise.

Für viele ist natürlich die ausgelassene Bierzelt-Gaudi das Allergrößte. Wenn die Maßkrüge zum Prosit erhoben werden und der Abteilungsleiter ausgelassen zu den Klängen eines DJ Ötzi auf dem Biertisch tanzt, dann kann es schon mal vorkommen, dass man Freunde und Kollegen von einer ganz neuen, bisher unbekannten Seite kennen lernt.

Nicht minder aufregend ist das Wiesn-Treiben außerhalb der Festhallen. Von klassischer Volksfest-Nostalgie bis zum topmodernen Fahrgeschäft ist hier für jeden etwas geboten:

Während der eine den ultimativen Kick in den Loopings der Achterbahn sucht oder im Riesenrad seine Höhenangst überwindet, lassen sich andere von den traditionellen Wiesn-Attraktionen begeistern, wie man sie heut nirgendwo sonst mehr zu sehen bekommt: Wer kennt ihn nicht, den mittlerweile sprichwörtlich gewordenen Schichtl mit seinem Zaubertheater, das Teufelsrad oder das berühmt-berüchtigte Förderband des Toboggan, das schon so manchem angetrunkenen Besucher zum Verhängnis geworden ist.

Oktoberfest am Abend mit RiesenradWahre Wiesn-Philosophen wissen:
Das Oktoberfest ist viel mehr als eine Mischung aus Gerstensaft und Adrenalin - und eigentlich kann man es gar nicht beschreiben. Man muss es schon selber erleben.

Übrigens: Der Arbeitskreis „Sicherheit auf der Wies'n“, zu dem die Festleitung des Oktoberfestes sowie alle beteiligten Behörden gehören, bringt jedes Jahr nach eingehender Manöverkritik des jeweils abgelaufenen Festes Maßnahmen auf den Weg, durch die die Sicherheit auf der Wiesn fortlaufend erhöht wird.

Ein wichtiger Tipp:
Buchen Sie Zimmer und Unterkünfte rechtzeitig! München und das gesamte Umland sind während des Oktoberfestes in der Regel komplett ausgebucht.

Wenn Sie mit mehreren Personen in eines der Bierzelte wollen, sollten Sie dies frühzeitig (am besten 8-12 Monate im Voraus) reservieren.

Und last but not least sollten Sie, sofern Sie die nötige Zeit dazu haben, die Wiesn auch mal unter der Woche mittags (Mittagswiesn) besuchen. Da ist es in der Regel wesentlich ruhiger und entspannter als abends oder am Wochenende, wo man oft nirgends mehr einen Platz bekommt und nur noch durch die Gassen geschoben wird. Wenn Sie Glück haben und das Wetter spielt auch noch mit, findet man dann auch in den Biergärten der Bierzelte einen gemütlichen Platz an der Sonne.

Alle Informationen zum Oktoberfest 2015 finden Sie in unserem Wiesn-Special.

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Oktoberfest - Seiten der Stadt München.

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Partnerseiten Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++    Wanderparadies Fichtelgebirge   +++    Bayern-Urlaub mit Hund   +++    Mit dem E-Bike durch Bayern   +++    Aussichtsreicher Weg: die deutsche Alpenstraße   +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.