Logo Bad Hindelang

Bad Hindelang

Willkommen in Bad Hindelang

Frühlingsblick auf Bad HindelangIm Herzen des Ostrachtales liegt das Kneippheilbad Bad Hindelang. Es besticht durch wohltuendes Hochgebirgsklima, Luftgütegrad 1 und seinen ursprünglichen Allgäu-Charakter.

Bad Hindelang ist ein Ort mit langer Tradition, der sich dank des behutsamen Umgangs der Menschen mit den gewachsenen Strukturen seinen reizenden Charme stets erhalten hat. Hektik ist hier ein Fremdwort. Trotz seines breiten Angebotes an Gastronomie, Unterkünften, Handel, Handwerk und Unterhaltung wirkt Bad Hindelang so entspannt und natürlich wie eh und je. Vielleicht liegt das sonnige Gemüt der Menschen hier auch am Wetter. In dem zu Bad Hindelang gehörenden Weiler Gailenberg, hoch oberhalb des Ostrachtals läßt sich die Sonnenscheindauer zum Beispiel mit jener von Davos vergleichen. Von den Alemannen wurde der Ort am sonnigen Südhang des Hirschbergs erbaut. Er lag direkt an der Salzstraße, die über Hindelang und den Jochpass verlief. Er hat seinen Allgäuer Charakter bis heute bewahrt. Viele Häuser sind in echter Allgäuer Art erbaut, mit gemauertem Unterbau und sonnengebräuntem Balkon.

Wandern in Bad Hindelang und UmgebungSommer oder Winter - wer wandern will, findet das ganze Jahr ideale Verhältnisse vor

Eine 6er-Sesselbahn zum Iseler und die 8er-Gondelbahn zum Imberger Horn, das Hindelanger Bergführerbüro, geführte Wanderungen - da bleiben keine Wünsche offen. Interessant für Vielwanderer: Das Bad Hindelanger Wanderabzeichen. Tragen Sie einfach Ihre gewanderten Stunden in Ihren Ausweis (erhältlich in der Gästeinformation) ein und Sie können hier ab einer Wanderzeit von 25 Stunden das Wanderabzeichen erwerben. Bei einer Gesamtzeit von 500 Stunden winkt sogar die "Goldene Tanne".

Hier kuren Sie richtig

Nirgends auf der Welt werden Gesundheits- und Kurmaßnahmen bei entsprechender Eigenbeteiligung so gefördert wie in Deutschland. Nutzen Sie dies für Ihre Gesundheit. Kuren in Bad Hindelang verbinden die verschiedenen Faktoren für ein ganzheitliches Gesundheitskonzept. Denn nicht nur die reizvolle Lage auf der deutschen Bio-Klimakarte und der Luftgütegrad 1 machen Bad Hindelang zu einem bevorzugten Kneippheilbad und heilklimatischen Kurort, auch die Bad Hindelanger "Klimaschaukel" trägt wesentlich zum Kurerfolg bei. Die unterschiedlichen Höhenlagen der sechs Ortsteile mit ihrem jeweiligen individuellen Kleinklima ermöglichen eine gezielte Anpassung an verschiedene Reizstufen des Hochgebirgsklimas.

Glückliche Kühe in Bad HindelangSo hütet man hier seine Schätze

Natur und Natürlichkeit sind zentrale Themen in dieser Region. Nur wo die Natur mit sich selbst im Reinen ist, schöpft auch der Mensch Gesundheit und neues Wohlbefinden - im Einklang mit seiner Umwelt und mit den Kräften der Natur.

Eine gewachsene Kulturlandschaft braucht Pflege und manchmal auch Hilfe. Ohne gezielte Landschaftspflege besteht die Gefahr, dass einmalige Ökosysteme Schaden nehmen oder gar für immer verlorengehen. Dem wollen die Menschen hier aktiv entgegenwirken - da helfen alle zusammen. Zum Beispiel mit dem Projekt "Hindelang" - Natur & Kultur". Mit dieser Initiative werden auf der gesamten Gemeindefläche gesunde, unbelastete und regionaltypische Produkte von bäuerlichen Familienbetrieben behutsam und verantwortungsvoll erzeugt.

Man kann hier richtig hineinschnuppern ins bäuerliche Leben. Da gibt es zum Beispiel den Bad Hindelanger Bauernmarkt - kosten Sie die Käse- und Wurstspezialitäten! Die Tiere sind hier geboren, sie haben hier freien Weidegang genossen und wurden gesund auf kräuterreichen Alpenflächen aufgezogen.

Natur und Sport

Pionierprojekt "Hindelang - Natur & Kultur" - Europapreis 1996 "Tourism for Tomorrow". Bundespreis 1996 "Umweltfreundlicher Fremdenverkehrsort in Deutschland". Dezentrales weltweites Projekt Expo 2000, Bergwald-Weg, KulturLandschaftsweg, Tennis, Minigolf, Klettergarten. Sesselbahn und Gondelbahn, Geologischer- und Hochmoorlehrpfad, beheiztes Freischwimmbad, Bike-Park, Heilklima-NordicFitnessPark und vieles mehr.

Kur und Gesundheit

14 Kliniken, Sanatorien und Kurbetriebe, Alpen-Allergie-Station in der Hochtallage, Klimapavillon und Terrain-Kurwege Oberjoch-Unterjoch: Luftgütegrad 1, milbenfrei, schimmelpilzsporenarm. Urlaub von der Allergie, ambulante und stationäre Kuren.

Kultur und Tradition

Maria-Krönungsaltar von Jörg Lederer (1519), Madonnenbild von Hans Holbein dem Älteren (signiert 1493), 500 Jahre alte Hammerschmieden. Waldfeste, Funkenfeuer, Viehscheid, Schaukäsereien.

Touristische Angebote

Urlauberticket für Bus und Bahn, botanische Wanderungen, Familienwanderweg. Sonderprospekte der Touristeninformation:  "Alpen-Allergie-Station", Kinderferienprogramm.

AUCH INTERESSANT:


Wellness in Bayern

Gönnen Sie sich eine Auszeit für Körper, Geist und Seele! Nicht nur unzählige Hotels bieten hier Wellness-Pakete an, auch spezielle Einrichtungen, Bäder und Therme laden zum Entspannen ein.
> Mehr erfahren

Schlösser und Gärten in Bayern

Mal "wie bei Königs" fühlen? Kein Problem, in Bayern kann man nicht nur in den prachtvollen Schlössern und Parks Ludwigs II. lustwandeln, sondern in vielen weiteren königlichen Residenzen.
> Mehr erfahren

Urlaub mit Hund

Wohin mit dem Hund im Urlaub? Na, einfach mitnehmen! Immer mehr bayrische Gastgeber bieten hundefreundliche Unterkünfte an und machen so die Hundepension überflüssig.
> Mehr erfahren

Einfach aktiv mit dem E-Bike durch Bayern

Ob mit dem eigenen oder einem gliehenen E-Bike, Bayern bietet eine ideale Infrastruktur für den Radlurlaub. Erkunden Sie den Freistaat sportlich entspannt!
> Mehr erfahren
Copyright 2022 | All Right Reserved