Würzburg

Begegnungen mit einer jungen alten Stadt

Würzburg Festung Marienberg

Würzburg Dom RückseiteWas ist Würzburg? Und warum kommen immer mehr Menschen immer wieder? Eine Vermutung: Es liegt nicht nur an der optimalen Erreichbarkeit – nein, es ist das spezielle Wohlgefühl, das sich hier beim Besucher, eigentlich sofort, einstellt.

Würzburg fasziniert durch seine Gegensätze: Hier kunsthistorische Highlights, Museen, UNESCO-Weltkulturerbe Residenz, Tradition und Stolz – dort Lebensfreude, Ausgelassenheit – 25.000 Studenten und Schüler beleben die 130.000 Einwohner-Stadt – Hightech-Unternehmen, Wagemut, Wissenschaft, Fortschritt...

Die lebendige Universitäts- und Kongressstadt, die im Jahr 2004 ihr 1300-jähriges Stadtjubiläum feierte, liegt inmitten von Weinbergen und wird überragt von ihrem Wahrzeichen, der Festung Marienberg, die bereits im Jahre 704 erstmals urkundlich erwähnt wurde.

Ihre Blütezeit erlebte die Stadt unter der Herrschaft der Fürstbischöfe aus dem kunstsinnigen Haus Schönborn.

Balthasar Neumann erbaute 1720 bis 1744 für sie das "Schloss über den Schlössern", die fürstbischöfliche Residenz. Der Venezianer Tiepolo schuf mit dem gewaltigen Deckenfresko des berühmten Treppenhauses das größte Gemälde der Welt. Seit 1982 reiht sich die Residenz als herausragendes Kulturgut in die UNESCO-Liste des Welterbes ein.

Würzburg MarktplatzZu den weiteren Sehenswürdigkeiten Würzburgs zählen unter anderem die Alte Mainbrücke mit den Heiligenfiguren, der Dom Sankt Kilian und das benachbarte Neumünster, dessen Lusamgärtchen das Grabdenkmal Walther von der Vogelweides beherbergt. Nicht zu vergessen die spätgotische Marienkapelle am Markt sowie das Mainfränkische Museum mit der weltweit größten Riemenschneider-Sammlung.

Das vielfältige kulturelle Angebot Würzburgs reicht vom traditionsreichen Mozartfest über das Internationale Filmwochenende bis zum in Deutschland einmaligen Afrika-Festival.

Neben Theatern und Kleinkunstbühnen setzen Museen und Galerien eindrucksvolle Akzente.

Würzburg Gasse InnenstadtFür das leibliche Wohl sorgen die herzhafte fränkische Küche und die vielen urigen Weinfeste.

Die Lage der Barockstadt Würzburg ist auch idealer Ausgangspunkt für weitere Erkundungen: Die Romantische Straße mit dem Auto oder dem Fahrrad erkunden? Mit einem Schiff entlang des Mains nach Sommerhausen oder Veitshöchheim mit dem schönsten Rokoko-Garten Europas?

Was ist Würzburg? Der Zauber einer Stadt und einer Kulturlandschaft mit hohem Freizeitwert? Der Mix von Wissenschaft und Wirtschaft, Sushi und Bratwurst, Weinfest und Cocktailbar?

Wir wissen nur eines: Würzburg ist vor allem der Wunsch, wieder hierher kommen zu dürfen.

AUCH INTERESSANT:


Bayerns Städte

Geschichte erkunden und Gegenwart genießen: Nirgends treffen Moderne und Tradition so sichtbar und spannend aufeinander wie in Bayerns Städten.
> Mehr erfahren

Museen und Galerien in Bayern

Die bayerische Museumslandschaft umfasst mehr als 1.150 Einrichtungen in der Trägerschaft von Staat, Bezirken, Landkreisen, Städten und Gemeinden, aber auch von Vereinen, Stiftungen, Firmen und Privatpersonen.
> Mehr erfahren

Ferien auf dem Bauernhof

Raus aufs Land! Selten liegen Erholung und Erlebnis so nah wie auf einem Bauernhof, wo man abseits des Trubels Tieren und der Natur ganz nah sein kann.
> Mehr erfahren

Schlösser und Gärten in Bayern

Mal "wie bei Königs" fühlen? Kein Problem, in Bayern kann man nicht nur in den prachtvollen Schlössern und Parks Ludwigs II. lustwandeln, sondern in vielen weiteren königlichen Residenzen.
> Mehr erfahren
Copyright 2022 | All Right Reserved