Lichtenau

Willkommen in Lichtenau

Lichtenau

Marktflecken im Tal der Fränkischen Rezat, umgeben von hügeliger Landschaft mit großartigen Wäldern und stillen Bachtälern. Den Kern des Ortes bildet eine Festungsanlage, die sehr stark an die Nürnberger Burg erinnert, fast ein "Klein-Nürnberg".

Der Grund: Lichtenau war von 1406 bis 1806 im Besitz der freien Reichsstadt Nürnberg. Der Innenhof mit einer Fläche von 7000 qm wird jeweils am ersten Julisamstag zu Burgfesten genutzt. Im Jahr 1246 wurde Lichtenau erstmals urkundlich erwähnt.

Sehenswert: Umfangreiche Festungsanlage mit Wall, hohen Türmen, Basteien und Kasematten; grabenbewehrter Markt mit hohen Torhäusern; Kirche (Saalbau) mit Deckenstuck, geschnitztem Altar und kelchförmigem Taufstein (1724); Epitaphien; Burgpfleger- und Richterhaus mit Glockentürmchen. Alte Wirtshausausleger an der Brauerei und Steinackerbrunnen am Marktplatz.

AUCH INTERESSANT:


Schlösser und Gärten in Bayern

Mal "wie bei Königs" fühlen? Kein Problem, in Bayern kann man nicht nur in den prachtvollen Schlössern und Parks Ludwigs II. lustwandeln, sondern in vielen weiteren königlichen Residenzen.
> Mehr erfahren

Bayerns Städte

Geschichte erkunden und Gegenwart genießen: Nirgends treffen Moderne und Tradition so sichtbar und spannend aufeinander wie in Bayerns Städten.
> Mehr erfahren

Musik und Theater in Bayern

Ob Opernhaus oder Kleinkunstbühne, im Kulturland Bayern lassen sich Ensembles von Weltrang ebenso finden wie talentierte Laien. Hier kommt jeder Musik- und Theaterfan auf seine Kosten.
> Mehr erfahren

Museen und Galerien in Bayern

Die bayerische Museumslandschaft umfasst mehr als 1.150 Einrichtungen in der Trägerschaft von Staat, Bezirken, Landkreisen, Städten und Gemeinden, aber auch von Vereinen, Stiftungen, Firmen und Privatpersonen.
> Mehr erfahren
Copyright 2022 | All Right Reserved