Donauwörther Fischerstechen

Eine alte Tradition bringt bis heute jede Menge Spaß nach Donauwörth

Fischerstechen DonauwörthWas dem Ritter sein Pferd ist dem Fischerstecher sein Boot. Gemeinsam ist beiden die Lanze, mit der sie versuchen, den Gegner umzustoßen. Tatsächlich hat das Donauwörther Fischerstechen sein Vorbild in den mittelalterlichen Turnieren und in den Statuten des Vereins der Fischerstecher heißt es bis heute: "Fairness und Ritterlichkeit sind daher oberstes Gebot".

Seit 1737 gibt es nun schon die lange Tradition in Donauwörth und auch wenn sie nach 1850 für lange Zeit ruhte - genau gesagt bis 1983 - erfreut sie sich heute regen Interesses. Weder mangelt es an Fischerstechern noch an alten wie neuen Zuschauern, die sich an diesem Spektakel erfreuen.

Die Regeln sind einfach: Die Boote zweier gegnerischer Mannschaften bringen die Fischerstecher gegeneinander in Position, ohne dass sich die Boote selbst dabei rammen dürfen. Auf jedem Boot steht jeweils ein Fischerstecher auf einer Plattform. In seiner rechten Hand hält er die Lanze, mit der er versuchen muss, den Gegener durch einen Stoß vor die Brust ins Wasser zu befördern.

Diesen Spaß kann man alle zwei Jahre im Rahmen des Donauwörther Inselfestes auf der Altstadtinsel Ried erleben. Und 2016 ist es wieder soweit: Das Inselfest startet am Donnerstag, den 2. Juni und endet am Sonntag, dem 5. Juni. An den 4 Tagen wird musikalische Unterhaltung geboten und für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt. Die Höhepunkte stellen dann die beiden Wettkämpfe im Fischerstechen dar:

Am Freitag, den 3. Juni startet um 16:30 Uhr das Stechen der Hobbymannschaften. Am Samstag, den 4. Juni sind ab 16:30 Uhr die Profimannschaften am Werk. Beobachten kann man die Wettkämpfe jeweils von der Wörnitzbrücke aus. Nähere Informationen sowie einen Download des Festprogrammes finden Sie auf der Internetseite der Stadt Donauwörth.

Foto: © Stadt Donauwörth

AUCH INTERESSANT:


Einfach aktiv mit dem E-Bike durch Bayern

Ob mit dem eigenen oder einem gliehenen E-Bike, Bayern bietet eine ideale Infrastruktur für den Radlurlaub. Erkunden Sie den Freistaat sportlich entspannt!
> Mehr erfahren

Traumstraßen in Bayern

"Der Weg ist das Ziel!" Unter diesem Motto reist es sich abwechslungsreich und entspannt durch Bayern. Historisches, Lehrreiches und einfach Sehenswertes erwartet die Fahrer.
> Mehr erfahren

Schlösser und Gärten in Bayern

Mal "wie bei Königs" fühlen? Kein Problem, in Bayern kann man nicht nur in den prachtvollen Schlössern und Parks Ludwigs II. lustwandeln, sondern in vielen weiteren königlichen Residenzen.
> Mehr erfahren

Bayerns Städte

Geschichte erkunden und Gegenwart genießen: Nirgends treffen Moderne und Tradition so sichtbar und spannend aufeinander wie in Bayerns Städten.
> Mehr erfahren
Copyright 2022 | All Right Reserved