Landkreise & Orte > Oberbayern > München (Stadt) > Das Münchner Oktoberfest - Die Wiesn > Wiesn 2016 - alle Infos

Die Wiesn 2016

17 Tage voller bayerischer Feierlaune vom 17. September bis zum 3. Oktober

WiesnherzerlZum 183. Mal heißt es am 17. September „O'zapft is!“ Sofern es Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter gelingt das erste Wiesn-Fass zügig anzustechen, werden eingefleischte Oktoberfest-Fans kurz nach 12:00 Uhr ihre erste Wiesn-Maß in einem der 14 großen und 19 kleinen Zelte genießen können. Dann drehen sich auch wieder die zahlreichen Karuselle und aus den kleinen Standerln strömen die verschiedensten, aber immer leckeren Düfte. Kurzum, die Wiesn startet zu 17 feierlichen Tagen und bis zum 3. Oktober verspricht sie Gästen wie Einheimischen ein unvergleichliches Fest.

Dieses Jahr teilt sich das Oktoberfest das Gelände auf der Theresienwiese wieder mit dem Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF). Zum 126. Mal findet es statt und auch wenn es sich um recht unterschiedliche Veranstaltungen handelt, so ergänzen sie sich doch wunderbar. Gerade für Familien ist die landwirtschaftliche Schau immer wieder ein Highlight und eine gute Gelegenheit vor oder nach dem Oktoberfestbesuch noch in etwas ruhigere Gefilde einzulaufen. Dieses Jahr wird aufgrund des ZLF die „Oide Wiesn“, die kleine, historische Variante des Oktoberfestes, nicht stattfinden. Das Festzelt Fahrgeschäft auf dem Oktoberfest„Tradition“ - sonst fester Bestandteil der Oiden Wiesn - hat sich deshalb auch auf dem Zentral-Landwirtschaftsfest ein Zuhause gesucht.

Das Oktoberfest lebt von seinem unnachahmlichen Mix aus Alt und Neu. Das zeigt sich u.a. bei den Fahrgeschäften, wo von der historischen Krinoline bis hin zu ultramodernen Adrenalin-Beschleunigern wie Flip Fly oder High Energy alles vertreten ist. Während sich allerdings dieses Jahr bei den Karusellen nichts Neues zu den bisher auf der Wiesn vertretenen Fahrgeschäften dazugesellt, tut sich im gastronomischen Bereich einiges. So ist die „Hendlbraterei Poschner“ wieder dabei, die neben traditionellem Geflügel auch Vegetarisches und Veganes im Angebot hat. Eisliebhaber werden sich über „Jo Kurt“, einen Anbieter von Frozen Yoghurt freuen. Bei „Edis Kaffeetreff gibt es lecker Kaffe und Kuchen und „Der Saft“ will mit frisch-gepressten Früchte-Kombinationen für ein gesundes Getränkeangebot sorgen. Mit der Gesundheit nimmt man es beim „Biermann“ hingegen nicht so eng, hier steht eher der Genuss von Hochprozentigem im Mittelpunkt. Der Name ist beim „Biermann“ also nicht Programm, vielmehr gehen hier Schnaps und Cocktails über die Theke. Eine weitere Neuheit sind die Wiesnherzen – neu jedoch nur hinsichtlich der Tatsache, dass gut die Hälfte von ihnen mittlerweile das Bio-Siegel trägt. 

Oktoberfest 2016: Termine & Infos

Sa, 17.09.16

10.45 Uhr

Einzug der Wiesnwirte

 

12:00 Uhr

Oberbürgermeister Dieter Reiter eröffnet mit einem „O'zapft is“ das 183. Münchener Oktoberfest im Schottenhamel-Zelt

So, 18.09.16

10.00 Uhr

Trachten- und Schützenzug

Di, 20.09.16

12:00 - 19:00 Uhr

Erster Familientag

Do, 22.09.16

10:00 Uhr

Traditioneller Oktoberfest-Gottesdienst im Festzelt "Fischer Vroni"

So, 25.09.16

11:00 Uhr

Standkonzert der Oktoberfestkapellen bei der Bavaria

Di, 27.09.16

12:00 - 19:00 Uhr

Zweiter Familientag

Mo, 03.10.16

12:00 Uhr

Böllerschießen unterhalb der Bavaria

 

24:00 Uhr

Ende der 183. Wiesn

  • Bierpreis: zwischen 10,40 € und 10,70 € pro Maß
  • Mittagswiesn: Montag bis Freitag ermäßigte Preise bei ausgewiesenen Teilnehmern - Plakate beachten!
  • Öffnungszeiten Fahrgeschäfte und Verkaufsbuden:
    - 17. September: 12:00 Uhr bis 24:00 Uhr
    - Montag - Donnerstag: 10:00 Uhr bis 23:30 Uhr
    - Freitag, Samstag: 10:00 Uhr bis 24:00 Uhr
    - Sonntag: 10:00 Uhr bis 23:30 Uhr
  • Öffnungszeiten Bierzelte:
    - 17. September: 12:00 Uhr bis 23:30 Uhr
    - wochentags: 10:00 Uhr bis 23:30 Uhr
    - samstags, sonn- und feiertags: 9:00 Uhr bis 23:30 Uhr
    - Musikende jeweils 22:30 Uhr

Alle Angaben ohne Gewähr.

Eines der traditionsreichsten Wiesn-Zelte hat sich erneuert: das Hacker-Festzelt. Wer nun um den „Himmel der Bayern“ fürchtet, kann beruhigt sein. Dieser bleibt erhalten und auch ansonsten wird sich an der typischen Hacker-Atmosphäre wenig ändern. Zwar sind die Wandgemälde neu gestaltet, der Stil wurde jedoch beibehalten. Neu bedeutet hier vor allem mehr Komfort. So sind die Toilettenanlagen erneuert und die Gänge breiter geworden. Wiesn Bedienung im Hacker-ZeltEine neue Dachkonstruktion verbessert ab diesem Jahr die Luftzirkulation im Zelt. Auch der beliebte Balkon wurde erweitert, so dass nun 560 Leute darauf Platz haben.

Das Thema Sicherheit war noch nie so vorherrschend wie in diesem Jahr und es wurde intensiv darüber diskutiert, wie man die Wiesn möglichst sicher gestalten kann, ohne dabei die Feierlaune zu beeinträchtigen. Das neue Sicherheitskonzept setzt vor allem auf Eingangskontrollen. Der Zugang zum Wiesn-Gelände ist nur noch über bewachte Eingänge möglich. Es besteht ein Verbot für Rucksäcke und für Taschen mit einem Fassungsvermögen von mehr als 3 Litern. Das Sicherheitspersonal ist darüber hinaus berechtigt kleinere Taschen oder auch Kinderwagen zu kontrollieren. 450 Security-Mitarbeiter sind während der Wiesn im Einsatz, eine stattliche Zahl. Ein Zaun am oberen Ende der Theresienwiese wird verhindern, dass Besucher die bewachten Zugänge umgehen können. In einem Notfall können diese Zäune innerhalb kürzester Zeit geöffnet werden, so dass sie nicht zur Falle werden können.

Wer noch kurzfristig einen Wiesn-Besuch plant, sollte einen Blick in unsere Unterkunfts-Datenbank werfen. Die besten Chancen, noch eine Unterkunft zu ergattern, bestehen wahrscheinlich im Münchner Umland. Weitere Informationen rund ums Oktoberfest finden Sie über die Schaltflächen links auf dieser Seite.

Auf eine friedliche Wiesn!

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Datenschutz Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.