Zeilarn

Willkommen in Zeilarn

Zeilarn

Die Gemeinde Zeilarn entstand 1971 aufgrund des freiwilligen Zusammenschlusses der drei bis dahin selbständigen Gemeinden Gumpersdorf, Obertürken und Schildthurn. Beim Zusammenschluss wurde festgelegt, dass die neue Gemeinde den Namen (der Pfarrei) Zeilarn erhält und der Sitz in Gumpersdorf ist.

Das westliche Gemeindegebiet von Zeilarn liegt in dem engen Türkenbachtal, das sich von Obertürken über Untertürken bis zum Inn auf eine Länge von 8 km erstreckt. Bei Untertürken mündet das von Norden kommende Tal des Tanner Baches in das Türkenbachtal und bildet hier mit knapp unter 400 Metern den tiefstgelegenen Punkt der Gemeinde. Der mit 506 Metern höchstgelegene Punkt befindet sich auf der Anhöhe zwischen Schildthurn und Wolfgrub.

AUCH INTERESSANT:


Einfach aktiv mit dem E-Bike durch Bayern

Ob mit dem eigenen oder einem gliehenen E-Bike, Bayern bietet eine ideale Infrastruktur für den Radlurlaub. Erkunden Sie den Freistaat sportlich entspannt!
> Mehr erfahren

Ferien auf dem Bauernhof

Raus aufs Land! Selten liegen Erholung und Erlebnis so nah wie auf einem Bauernhof, wo man abseits des Trubels Tieren und der Natur ganz nah sein kann.
> Mehr erfahren

Museen und Galerien in Bayern

Die bayerische Museumslandschaft umfasst mehr als 1.150 Einrichtungen in der Trägerschaft von Staat, Bezirken, Landkreisen, Städten und Gemeinden, aber auch von Vereinen, Stiftungen, Firmen und Privatpersonen.
> Mehr erfahren

Wellness in Bayern

Gönnen Sie sich eine Auszeit für Körper, Geist und Seele! Nicht nur unzählige Hotels bieten hier Wellness-Pakete an, auch spezielle Einrichtungen, Bäder und Therme laden zum Entspannen ein.
> Mehr erfahren
Copyright 2022 | All Right Reserved