Radeln in der Ferienregion Chiemsee-Alpenland


Radeln am Chiemsee Schwingen Sie sich auf Ihren Drahtesel und treten Sie kräftig in die Pedale. Der Fahrtwind pfeift um die Ohren und trägt Ihnen den würzigen Duft von frisch gemähtem Gras in die Nase.

Machen Sie Rast in einem Biergarten und nehmen Sie angenehm erschöpft Platz unter dem Blätterdach alter Kastanienbäume. Sie benötigen einen Tag, um den Chiemsee zu umrunden. Im Falle eines Falles können Sie die Strecke aber auch mit dem Linienschiff abkürzen.

Auf zahlreichen Radwegen erschließen sich dem Pedalritter abwechslungsreiche Landschaften. Radkarten und Tourenbeschreibungen gibt es u.a. bei der Tourismus-Information Chiemsee-Alpenland. In jedem Ort am Chiemsee gibt es einen Fahrradverleih (Rad ab cirka 5,00 Euro pro Tag) und viele Vermieter bieten diesen Service ebenfalls an.

Die sanfte Hügellandschaft am Fuße des Wendelsteins lädt ein zu einem netten Radlausflug unter blühenden Obstbäumen, über bunte Wiesen, auf Feldwegen oder dem Inn entlang. Die steileren Mountainbike-Strecken im Gebirge sind eher eine Herausforderung für gut trainierte Sportfreaks mit Kondition.

Radeln in der Region WendelsteinDer Innradweg von Landeck in Tirol bis Passau zählt mit einer Gesamtlänge von 400 km zu den längsten europäischen Radwanderwegen. Aus den Alpen kommend führt er teilweise beidseitig des Flusses von Kiefersfelden über Rosenheim, Mühldorf am Inn und Simbach am Inn in die Dreiflüssestadt Passau und schließt dort an den Donauradweg an.

Von Kiefersfelden aus an der Tiroler Landesgrenze führt der Radwanderweg immer am Inn entlang hinaus in das Rosenheimer Land durch die ganze Urlaubsregion am Wendelstein.

Berührt werden urwüchsige Auen, stille Altwässer, voll von Lebewesen aller Art, fischreich und geheimnisvoll. Weiter geht es durch beeindruckende Uferleiten und malerische Innstädte mit historischen Marktplätzen, Kirchen und Klöstern.

Der Radweg verläuft flussnah, abseits von Straßen auf befestigten Wegen. Ein familienfreundliches Raderlebnis ohne größere Schwierigkeiten.

Orte und Sehenswürdigkeiten auf der Strecke:

  • Kiefersfelden: Luftkurort mit bekannten Ritterspielen der ältesten Dorfbühne
  • Neubeuern: Schloss, schöner alter Marktplatz, Ausstellungszentrum
  • Rosenheim: historische Stadtkulisse, bekannte Galerie "Lokschuppen", Innschifffahrtsmuseum, Städtisches Museum, Holztechnisches Museum, Städtische Galerie 

Wenn Sie kein Rad dabei haben ist das kein Problem. Es gibt in fast jedem Ort einen Fahrradverleih!

Hier eine Auswahl an weiteren Radtouren im Gebiet von Oberaudorf

AUCH INTERESSANT:


Camping in Bayern

Mobil sein, Freiheit genießen, Natur erleben: Camper finden in Bayern eine unvergleichliche Vielfalt an Plätzen, in der Nähe von Bergen, Seen und Wäldern ebenso wie in lebhaften Städten.
> Mehr erfahren

Schlösser und Gärten in Bayern

Mal "wie bei Königs" fühlen? Kein Problem, in Bayern kann man nicht nur in den prachtvollen Schlössern und Parks Ludwigs II. lustwandeln, sondern in vielen weiteren königlichen Residenzen.
> Mehr erfahren

Bayerns Städte

Geschichte erkunden und Gegenwart genießen: Nirgends treffen Moderne und Tradition so sichtbar und spannend aufeinander wie in Bayerns Städten.
> Mehr erfahren

Ferien auf dem Bauernhof

Raus aufs Land! Selten liegen Erholung und Erlebnis so nah wie auf einem Bauernhof, wo man abseits des Trubels Tieren und der Natur ganz nah sein kann.
> Mehr erfahren
Copyright 2022 | All Right Reserved